Samstag, 19. Mai 2007

Americanos vs. Guadelajara

Die beiden Clubs sind olfaktorisch nicht so gut aufeinander zu sprechen. Unser Taxifahrer beschimpfte die Polizei mit "Deine Mutter...irgendwas" und die Parkplatzdealer walteteten Ihres lautstarken Amtes. Estadio Azteca war Austragungsort. 120.000 Leute und schwer ausgeruestete Polizei. Die Metro war bis zum Rand voll und die folgende Strassenbahnbefuellung erfolgte ueber koordiniertes Zufuehren von schnellen Luftstoeszen ins Megaphon. - Nein Danke - Taxi genommen - Nein Danke tambien - den Fuehrerschein bekommt man hier per Bezahlung und Alter. Haben wir gleich erkannt.

Zuvor musste der Zocalo (Marktplatz) mit dem deutschen Ueberfall klarkommen und bot so einiges an obskuren Personen Preis, um sich zu wehren. Auf dem 2t hoechsten Turm der Stadt wurden wir dann von einem Tourihubschrauber aus Kameras beschossen - scheisze die haben uns erkannt - naja kann man nichts machen.

Danach gab's noch eine Kinderfotosession mit Tobi und Jonathan und Majo und Jonathan. Jonathan war eindeutig immer das bessere Model, aber bei der huebschen Mutter ist das ja auch kein Wunder. Antje eine Freundin aus Alemania hat sich auch sehr ueber das deutsche Buchgut gefreut und wird den spanischen Harry Potter erst mal beiseite legen.

Jetzt gehts zur mexicanischen Architekturmesse. Da kann man auch nen ordentlichen Job abfassen.






Kommentare:

SchäfJ hat gesagt…

man du bist ja eingeschlagen wie eine Bombe, dass die gleich ne Straße nach dir benennen hätt ich nicht gedacht.

beton-mischa hat gesagt…

majo mit nem kind uffn arm - hinreißend und der rest klingt ja och hübsch uffräschend, äscht knorke!
bin neidisch, aber temperaturtechnisch heut och janz zufrieden - über 30°C!hast bestimmt ä bißl' mehr äktschn als ich hinter meinem schreibtisch - weeßte ja!
Genieß ma kräftig weiter und immer schön uffpassn mit den vielen verrückten menschen, die's eben so jibt uffer welt, ne?!

dicken drücka und viel herzige grüße aus deiner community!